Leben in Thailand
Kontakt
Wir über uns
Gästehaus
Gesundheitstipps
Diashow
Ausflüge in Thailand
Unser Garten
Hobby im Alter
Hausbau in Thailand
Schule und Bildung

Im Februar des Jahres 1990 haben wir mit dem Bau unseres ersten Hauses im Isaan begonnen, die ersten 10 Jahre war es unser Ferienhaus, die Familie der Frau war im Haus integriert. Leider waren die Voraussetzungen für ein modernes Haus im Isaan noch nicht gegeben, so musste auch improvisiert werden. Das kam am Ende dabei heraus

Dies war unser Heim, ein Vorzeigemodell im Dorf, der Garten sehr schön angelegt

 viele verschiedene Pflanzen hatten ihren Platz, so entstand ein Biotop, in dem sich Schlangen, Echsen und viele andere Tiere niederließen. Rechts im Bild unser Jacky, der leider schon mit 15 Monaten von einer schweren HD befallen wurde und das Hinterteil nicht mehr aktiv war.

Unter dem Vorgarten haben wir ein Fischbecken eingerichtet, so war auch immer frischer Fisch zu haben

ein Biotop, das Nachahmer suchte, jedoch nie fand, da es mit ein wenig Arbeit verbunden war. Für mich war es jedoch ein großer Erfolg, da ich dabei viel hinzu gelernt habe.

Der kaktus war anfangs ein Ableger von 30 cm. Da ich Naturfreund bin habe ich mich sehr um ihn gekümmert.

Diesen Katus pflegte ich so lange bis er eine Höhe von sage und schreibe 4.50 Meter hatte und reich verzweigt war. 

einmal konnte ich bei einer Periode gleichzeitig 200 Blüten zählen, das war riesig!

hier mit meinen Fellnasen im Vorgarten, leider leben beide nicht mehr, das Rottweilermädchen wurde am 4. September 2006 von einem Thai vergiftet, danach ist er ins Haus eingestiegen und hat sich bedient. 

Der Pudel war unachtsam und wurde durch ein Motorrad überfahren. 

 

zum Feiern gibt es in Thailand immer wieder einen Anlass

Mit Trommeln und Gesang durch das Dorf - Thais lieben die Unterhaltung

es wird getanzt und gesungen

ein paar gute Freunde, doch leider wurde Cora am Abend des 4. Sept 2006 von einem Einbrecher vergiftet, danach ist er in das Haus eingestiegen und hat alles durchwühlt, Kostbarkeiten hat er mitgenommen.

Der Nachbar hat es beobachtet, jedoch Angst gehabt bei der Polizei eine Aussage zu machen. Auf solche Menschen kann ich verzichten.

Nachdem unsere Cora tot war, suchten wir für Olli einen neuen Spielgefährten

ein Herz und eine Seele die beiden

Teddy möchte gerne baden, Mama hat eine Schüssel in das Becken gelegt, dass Teddy nicht baden kann.

wie schnell doch die Zeit vergeht, Teddy wurde schon ein Jahr.

einige Menschen lernen es nie, sie entsorgen einfach ihren Müll am Ortsrand, andere verbrennen ihn wenigstens

......................................................

 

Nachdem  unsere Cora am 4. September 2006 vergiftet wurde und die Ordnung immer mehr nachlies, die Jugend immer weniger Erziehung hatte suchten wir einen Platz weit ausserhalb vom Dorf. 

Dort machten wir einen Neubeginn, wie es heute aussieht das zeigen die folgenden Bilder

hier befindet sich der Eingang zum Anwesen

Südansicht, im Vordergrund der Gartenteich mit vielen Fischen

Blick vom Eingang auf das Anwesen

Das Blumenhaus am Fußweg zum Haus

der kleine Mann auf Erkundung

es ist heiß, die Hunde wollen schwimmen, hier haben sie viel Platz, um sich abzukühlen

Im Garten haben sich die Bäume sehr schön entwickelt

 

ein herrlicher Panoramablick von der Terrasse aus

hier nehmen wir schon früh um 6:00 Uhr das Frühstück ein, es ist herrlich den Tagesbeginn zu geniesen

besonders schön ist es, wenn die Kakteen blühen

geräumiges Wohnzimmer, Platz für Festlichkeiten

 

 

Hier im Gartenteich tummeln sich sehr viele verschiedene Fische und anderes Getier. Für unsere Hunde ist es ein willkommenes Schwimmbad

Mangobaum in Blüte, das macht Freude

Im Blumenhaus blüht es

unser Obstgarten im Jahre 2011

 

 


Geschenke von Mutter Natur

 

Teddy im Garten

Spiel im Stroh. Im Hintergrund kann man die Bodenplatte erkennen, hier wird ein Condominium erstellt:  wer Interesse hat kann es hier verfolgen:  

 

https://picasaweb.google.com/112719477551692477814/CondominiumBauen#

 

 

 

 

 

Lissy mit ihren Welpen im Garten, auch der Garten verändert sich immer wieder, Bilder gibt es hier:

 

https://picasaweb.google.com/111303790553346360543/UnserGartenImIsaan#

https://picasaweb.google.com/manfred.valentin.001/EinEuropaischerObstgartenSinnvollAngelegt?authuser=0&feat=directlink

 

 

 

 

 Teddy mit ihrem Sohnemann macht es sich gemütlich

 

 

 

 

 

für mich ist es immer eine Freude, wenn die Pflanzen ihre Schoenheit presentieren

Ich gehe täglich durch den Garten, so sehe ich auch, was die Pflanzen benoetigen !!

so mancher Thai mag sich die Frage stellen, warum hat der Farang solch einen Erfolg, es ist doch ganz einfach, der Mensch moechte trinken und essen, genau das moechte jede Pflanze auch. 

Zurück