Home
Wir über uns
Fotos
Kontakt
Umaphorn
Linksammlung
thail. Hochzeiten
Andenken
Cousintreffen


 

Achtung die Webseite ist in Bearbeitung 

Willkommen auf der Webseite von Manfred und Muay

wir wollen uns mal vorstellen, mein Name ist Manfred Valentin, Ich wurde 1943 währende der Kriegswirren in Giesenweiler  Gemeinde Bergatreute geboren, mein Vater war zu dieser Zeit schon wieder an der Russlandfront

dieses Foto entstand im Jahre 1944

Vor dem Haus der Familie Fischer in Giesenweiler, als der Sohn aus dem Krieg heimkehrte, mussten wir ausziehen. Wir zogen nach Waldsee in den Hopfenweilerweg. 

Nach einem sehr folgenschweren Zwischenfall flohen wir auf schnellstem Wege in die Heimat meines Vaters nach Merzig

 

In Merzig wurde ich dann in der St. Peter Schule eingeschult. Vom Elternhaus zur Schule waren es ca 2 Km, die waren immer zu Fuß zurück zu legen. Im September 1955 kam meine jüngste Schwester zur Welt. Unsere Mutter durfte daraufhin für 6 Wochen in ein Erholungsheim. Meine jüngere Schwester Waltraud und ich wurden zu Verwandten nach Vogelsbüsch geschickt. Dort wohnten wir dann die sechs Wochen bei der Schwester meines Vaters. Sie hatten einen Bauernhof und hauptberuflich arbeitete der Onkel und sein Sohn als Bergmann unter Tage. Die Frauen mussten die Landwirtschaft umtreiben.

Dort mussten wir in einem Dorf ca vier Km entfernt zur Schule laufen. Am Sonntag mussten wir noch viel weiter laufen bis nach Wadern, dort gab es eine Kirche. Nach der Kirche wieder den weiten Weg zurück, als wir ankamen war es schon Mittagszeit. In der freien Zeit waren wir mit der Familie auf dem Feld, es gab immer etwas zu tun.

 

Schnell gingen die Sechs Wochen vorüber, man brachte uns nach Büschfeld zum Bahnhof, von dort fuhren wir mit der „Merzig Büschfelder Eisenbahn“ zurück nach Merzig.

 

Meine Erstkommunion im Merzig

In dieser Schule (braunes Reihenhaus) ging ich zu Schule  und jeden Sonntag in diese schöne Kirche

hier die ganze Familie am Gipsberg in Merig im Jahre 1956

Am 1. Januar 1960 begann ich meine Handwerkslehre in Aulendorf bei Schreinermeister Herrmann Brauchle.

Die Tochter Rosmarie war zu dieser Zeit schon Gesellin,  nach 3 1/2 Jahren war die Gesellenprüfung angesagt.

 

im August 1960 machten ich mit der Familie Brauchle einen Betriebsausflug nach Dalaas und die Freiburger Hütte am Formarinsee

der Formarinsee, im Hintergrund die Rote Wand, rechts oben die Freiburger Hütte 

eine kleine Verschnaufpause, dann ging es weiter über Stock und Stein. Ziel war die Freiburger Hütte am Formarinsee - Webcam - die Bergwelt um die Freiburger Hütte

 Nach 3 1/2 Jahren war die Gesellenprüfung angesagt. Danach führte ich einige Jahre diesen Beruf aus. Später habe ich mich in weiteren Berufen weitergebildet.

Lech a. Arlberg das war eineherrliche Landschaft, die wir immer wieder besucht haben um zu wandern. Heute vermisse ich die Berge.

Lech Zürs am Arlberg

Schröcken Vorarlberg auch hier ist ein herrliches Ski- und Wandergebiet, auch hier verbrachten wir viel Zeit zum Wandern

Schoppernau Bregenzerwald hier waren wir wie Zuhause, wir hatten eine Almhütte für Jahre gepachtet, das war dann unser Startpunkt für unsere Ausflüge Auf dem ersten Bild ist die Kanisfkuh zu sehen.

Üntschenspitze hier an diesen Berg waren wir oft unterwegs, auf der Nordseite des Berges lag unser Quartier, eine 250 Jahre alte Berghütte.

Neuhornbacherhaus, hier unterhalb des Neuhornbacherhauses hatten wir in 1000m Höhe unser Quartier und startpunkt für die Wanderungen

Alberschwende, Hier hatte ich eine alte verfallene Almhütte renoviert und nett eingerichtet, hier war der Ausgangspunkt für viele Wanderungen in dieser schönen Gegend.

Im Oktober des Jahres 1967 habe ich dann meine erste Frau geheiratet. Im Jahre 1984 bauten wir dann unser erstes gemeinsames Haus. Schon im Jahre 1988 ging die Ehe in die Brüche und sie lies mich mit den Hausschulden alleine sitzen, es brach eine schwere Zeit für mich an, nun hies es arbeiten, arbeiten und nochmals arbeiten. 

Im Februar des Jahres 1989 lernte ich dann meine Frau Muay kennen. Sie war bei ihrer Freundin zu Besuch, sie wollte einen deutschen Mann kennenlernen.

 

Dann stelle ich mich auch mal vor: Mein Name ist Muay, ich wurde als erstes Kind in einem Dorf weit südlich von Udon Thani geboren. Als ich 5 Jahre jung war, zogen meine Familie mit Hab und Gut mit einem größeren Treck mit Büffelwagen  Richtung Norden. 14 Tage und Nächte waren wir unterwegs.  Die Straße von Udon Thani gab es noch nicht, es gab nur Trampelpfade. Schliesslich erreichten wir das Ziel - ein unbesiedelter Urwald. Hier ließen meine Elten sich nieder und machten sich an die Arbeit, die Felder abzuroden um Reis anbauen zu können.

Mit solch einem Gefährt ist die Familie imn einem Konvoi richtung Nordosten gezogen

 

das wr mein Geburtshaus in einem kleinen Dorf südlich von Udon Thani. Bilder aus dieser Zeit gibt es nicht, da es in dieser Gegend noch keine Fotographie gab.

Im Oktober 1989 traten wir dann im Rathaus Bad Waldsee - Gaisbeuren vor das Standesamt und gaben uns das Jawort. Die Tochter meiner Frau war zu dieser Zeit noch in ihrer Heimat.

hier sind wir im Standesamt Bad Waldsee - Gaisbeuren, die amtliche Prozedur ist abgeschlossen

Im Standesamt in Bad Waldsee - Gaisbeuren

 

 

nach der Trauung ein gemeinsames Foto

 

in unserem Garten beim Umtrunk

die Kleine Familie

 

Unterdessen wartet die Familie im Isaan auf die Rückkehr ihrer Tochter

es ist der 15. Februar 1990 -  der Tag ist gekommen als die Familie wieder vereint ist.

schon am nächsten Tag wird mir offenbart "wir bauen ein Haus"

dies war dann schon ein Schock für mich, denn damit hatte ich finanziell nicht gerechnet, ich hatte ja in Deutschland meine Verpflichtungen.

Schon am nächsten Tag fuhr man in die Stadt um Baumaterial einzukaufen. Am folgenden Tag wurde es geliefert.

 

die Bauarbeiten gingen stetig voran

recht schnell wurde auch das OG errichtet und das Dach aufgesetzt, die Mauerarbeiten am EG hatte ich übernommen  

es sieht schon ganz manierlich aus

Umaphorn und Onkel Don

beim gemeinsamen Essen

die Familie hat sich schon einquartiert

Umaphorn mit ihren Freunden

Kew Muangkhala

 

 Weitere Bilder findest du im Blog Wir bauen unser erstes Heim in Thailand